Der neue ŠKODA ENYAQ iV

Der neue ŠKODA ENYAQ iV

 

Es ist an der Zeit, das Leben neu mit positiver Energie aufzuladen. Und dem Alltag mit cleveren Ideen neuen Zauber zu verleihen. Der Neue ŠKODA ENYAQ iV macht es vor.
Ab dem 24.04. bei uns im ŠKODA-Center!

Perfekte Alltagstauglichkeit und nachhaltiger Fahrspaß.

Das innovative Fahrzeugkonzept des ersten 100 % elektrischen SUV von ŠKODA ermöglichte eine besonders innovative Gestaltung des Innenraums. Trotz kompakter Fahrzeugabmessungen – 4,64 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,62 Meter hoch – bietet der Neue ENYAQ iV Passagieren und Gepäck besonders viel Platz und überzeugt mit einem Kofferraumvolumen von 585 Litern. Die für einen SUV vergleichsweise niedrige Kofferraumladekante erlaubt ein müheloses Beladen, auch mit schweren oder sperrigen Gegenständen. Der Radstand von 2.765 Millimetern macht den Neuen ENYAQ iV wendig und agil, sein Design ist so emotional wie modern. Darüber hinaus hat er modernste Konnektivitäts- und Infotainmentlösungen sowie die für ŠKODA typischen „Simply Clever“-Features an Bord. 

Der ENYAQ iV ist in unterschiedlichen Leistungsvarianten und mit verschiedenen Batteriegrößen bestellbar. Die Einstiegsmodelle verfügen über einen Heckantrieb. Leistungsstärkere Varianten besitzen einen zweiten Elektromotor vorn, um das Drehmoment noch effizienter auf die Straße zu übertragen. Je nach Modell ist der ENYAQ iV mit Hinterrad- oder Vierradantrieb ausgestattet und bei Bedarf sogar in der Lage, Lasten von bis zu 1.200 kg zu ziehen.

YouTube Video

Bitte akzeptieren Sie Cookies "Marketing" um das YouTube-Video zu laden.
Mit Klick auf "Cookies zulassen" werden personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP an Google Inc. gesendet.

Cookies zulassen

Weitere Informationen finden Sie hier in unserer "Datenschutzerklärung".

Reichweite und Aufladung.

Dank einer Reichweite von bis zu 536 km1 ist der neue ENYAQ iV ideal für Langstrecken geeignet. Der ENYAQ iV kann auf verschiedene Arten aufgeladen werden, notfalls auch über eine herkömmliche 230-Volt-Haushaltssteckdose mit 2,3 Kilowatt Wechselstrom. Besser geeignet ist eine Wallbox mit 11 Kilowatt. So lässt er sich ganz bequem über Nacht zu Hause aufladen. Je nach Größe der Batterie dauert dies sechs bis acht Stunden. Die dritte Möglichkeit bieten Schnellladesäulen mit Gleichstrom und einer Ladeleistung von 125 Kilowatt: Hier können die Batterien des neuen ENYAQ iV in gerade einmal 40 Minuten von 10 % auf 80 %2 aufgeladen werden.

Der neue ŠKODA ENYAQ iV

 

Was verbirgt sich hinter dem Namen des neuen SUV?

ENYAQ basiert auf dem irischen Namen „Enya“, der „Quelle des Lebens“ bedeutet. Er stammt vom irisch-gälischen Wort „Eithne“ ab, das „Essenz“, „Geist“ oder „Prinzip“ bedeutet. In diesem Sinn lässt sich der Name des neuen SUV von ŠKODA interpretieren: „Quelle des Lebens“ ist eine Metapher für den Einzug des Fahrzeugherstellers in das Zeitalter nachhaltiger Elektromobilität.

Gleichzeitig steht sie für das ŠKODA Prinzip „Unser Antrieb: Erfindergeist – clevere Ideen seit 1895“ und für einen Neuanfang, der vom Temperament des ŠKODA ENYAQ und der Leidenschaft und Innovationskraft der ŠKODA Ingenieure bei der Entwicklung des neuen elektrischen SUV geprägt ist. „Enya“ klingt ursprünglich, lebendig und charaktervoll.

Der Name geht leicht über die Lippen und bleibt in Erinnerung – damit ist er perfekt geeignet, um eine neue Ära in der 125-jährigen Unternehmensgeschichte einzuleiten. Das „E“ am Anfang des Namens steht für Elektromobilität, während das „Q“ am Ende eine klare Verbindung zu den Qualitäten der SUV-Modelle herstellt.

Galerie

 

Elektroprämie für den ŠKODA ENYAQ iV

Beim Neuen ŠKODA ENYAQ iV wurde Elektromobilität weitergedacht. Schließlich ist es an der Zeit, dass neue Technologien wieder den Menschen dienen – und nicht umgekehrt! Simply Clever eben. Und typisch ŠKODA. Sichern Sie sich jetzt noch die Elektroprämie von bis zu 9.570 €3 für die Anschaffung Ihres neuen ŠKODA ENYAQ iV und profitieren Sie von attraktiven Konditionen. 

> Mehr über den neuen ŠKODA ENYAQ iV

In der Grundausstattung. Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer. 

2 Bezogen auf einen Schnellladevorgang von 10 % auf bis zu 80 % Batteriekapazität an einer öffentlichen HPC-Schnellladestation; Ladedauer abhängig von äußeren Faktoren wie Leistung der Ladestation, Außentemperatur etc.

Der Kauf und die Zulassung von neuen vollelektrischen Fahrzeugen und Plug-In-Hybrid Fahrzeugen wird im Rahmen des Umweltbonus gefördert. Die Förderung leisten Automobilhersteller und Bund grundsätzlich zur Hälfte für Neufahrzeuge, die auf der Liste der förderfähigen Fahrzeuge stehen. Bei der „Innovationsprämie“ wird der Bundesanteil am Umweltbonus für Fahrzeuge, die nach dem 03.06.2020 zugelassen wurden, befristet bis zum 31.12.2021 verdoppelt. Für neue vollelektrische Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von < 40.000€ beträgt der Umweltbonus als „Innovationsprämie“ 9.000€ (Bundesanteil: 6.000€, Herstelleranteil: 3.000€), bei Fahrzeugen mit einem Nettolistenpreis von > 40.000€ bis max. 65.000€ beträgt der Umweltbonus als „Innovationsprämie“ 7.500€ (Bundesanteil: 5.000€, Herstelleranteil: 2.500€). Für neue Plug-In-Hybrid-Fahrzeugs mit einem Nettolistenpreis von < 40.000€ beträgt der Umweltbonus als „Innovationsprämie“ 6.750€ (Bundesanteil: 4.500€, Herstelleranteil: 2.250€), für Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von > 40.000€ bis max. 65.000€ beträgt der Umweltbonus als „Innovationsprämie“ 5.625€ (Bundesanteil: 3.750€, Herstelleranteil: 1.875€). Der Anteil des Herstellers am Umweltbonus wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen. Der Umweltbonus gilt unter gewissen Voraussetzungen auch für Leasing- und elektronische Gebrauchtfahrzeuge. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme der „Innovationsprämie“ bzw. des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des BAFA (www.bafa.de/umweltbonus) abrufbare Richtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der „Innovationsprämie“ bzw. des Umweltbonus. Der Erhalt des Bundesanteils erfolgt vorbehaltlich einer positiven Entscheidung des Antrags durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Der Umweltbonus endet mit Ausschöpfung der zur Verfügung stehenden Fördermittel, spätestens jedoch am 31.12.2025.